Blog

Responsive Design

  • Marko Crefeld
  • 10.06.2015

Wir schauen uns im Internet um und stellen fest, dass wirklich sehr viele Seiten, gerade von mittelständischen Betrieben, noch gar nicht an die veränderten Verhaltensweisen der meisten Nutzer angepasst sind.

Diese Seiten sind auf mobilen Geräten schwer zu bedienen, weil die Buttons der Navigation mit dem Finger kaum richtig zu treffen sind. Meist sieht man nur irgendeinen wahllosen Ausschnitt aus dem Bildschirm und muss mühevoll das Bild vergrößen und hin und her schieben, um irgendetwas auf der Seite zu erreichen. Viele Nutzer tun sich dies gar nicht erst an und suchen sich eine Seite, die sie auch mit ihrem Smartphone bedienen können. Eine Seite der Konkurrenz. Es ist nämlich so, dass inzwischen über 50 Prozent aller Internetseitenaufrufe über Smartphones erfolgen, weitere 20 Prozent über andere mobile Geräte. Das sind gute 70 Prozent potentieller Kunden, die mit einer altmodischen Seite im Grunde nicht erreicht werden.

Die Lösung heißt Responsive Design. Frei übersetzt "reagierendes Design". Die Seite reagiert auf die Größe des jeweiligen Bildschirmes und passt sich optimal an. Wir realisieren hiermit, dass Ihre bisherige Seite, auch auf mobilen Geräten standesgemäß dargestellt wird.

Gerne beraten wir sie näher zum Thema Responsive Design.